Maputo bei Nacht

Willkommen auf der Webseite der Deutschen Botschaft Maputo

Essenverteilung

1,2 Millionen Euro für Opfer der Hungersnot in Mosambik

Die deutsche Regierung stellt zwei NGOs, Care und der Deutschen Welthungerhilfe, jeweils 500.000 EUR zur Verfügung, um den bedürftigsten Familien in der Provinz Inhambane, Mosambik, während der seit Anfang letzten Jahres herrschenden Dürre und der damit verbundenen Hungersnot zu helfen.

Pressemitteilung zu den Regierungsverhandlungen 2016

Entwicklungszusammenarbeit im Zeichen von Krisen. Die mosambikanisch-deutschen Regierungsverhandlungen in Maputo sind abgeschlossen. Lesen Sie dazu die Pressemitteilung der Botschaft.

Adressrecherche für Deutschland-Alumni

Ausländische Akademiker und Wissenschaftler, die in Deutschland studiert, geforscht oder gelehrt haben, sind Teil eines großen internationalen Netzwerkes. Dieses können Sie zur Vertiefung sozialer Kontakte sowie zur beruflichen und wissenschaftlichen Weiterbildung nutzen.

Um dieses Angebot auszuschöpfen stellt Ihnen der DAAD, Deutschlands größte Förderorganisation für den akademischen Austausch, ein online-Portal zur Verfügung, das der Kontaktpflege zu und zwischen den „Deutschland-Alumni“ dient.

Titelbild von "Tatsachen über Deutschland"

Neue „Tatsachen über Deutschland“ – in 19 Sprachen

Alles, was man über das Deutschland von heute wissen muss, steht in „Tatsachen über Deutschland“. Wie das politische System funktioniert. Welche Leitlinien die Außenpolitik prägen. Was die Wirtschaft auszeichnet. Was neu ist in Kunst und Kultur. Zu diesen und vielen weiteren Themen bietet der neue Internetauftritt tatsachen-ueber-deutschland.de Texte, Hintergrund, Bilder, Charts, Filme und viele weitere Module – in 19 Sprachen. Zudem stehen die kompletten „Tatsachen“ als E-Paper zum Herunterladen bereit. Tatsachen über Deutschland gibt es jetzt auch als Download in 9 Sprachen für junge Erwachsene.

Vor dem ersten Entscheidungslauf

Träume werden wahr - vom SOS-Kinderdorf Maputo zum Berliner Halbmarathon

Das Auswärtige Amt, die SOS Kinderdörfer und die deutsche Botschaft in Maputo machten vier Jugendlichen aus dem SOS-Kinderdorf Maputo eine ganz besondere Freude: José, Palmira, David und Laura durften...

Vor dem ersten Entscheidungslauf

Vor dem ersten Entscheidungslauf

Die Gewinner der Laufschuhe nach dem allerersten Entscheidungslauf im SOS Kinderdorf von Maputo

Die Gewinner der Laufschuhe nach dem allerersten Entscheidungslauf im SOS Kinderdorf von Maputo

Die Jugendlichen mit ihrem Trainer nach dem Maputo-Stadtlauf

Die Jugendlichen mit ihrem Trainer nach dem Maputo-Stadtlauf

José Renato mit den gewonnenen Laufschuhen

José Renato mit den gewonnenen Laufschuhen

José Renato, Palmira und David mit ihrem Gutschein für die Berlin-Reise

José Renato, Palmira und David mit ihrem Gutschein für die Berlin-Reise

Vor dem Olympiastadion in Berlin

Vor dem Olympiastadion in Berlin

Die Jugendlichen mit ihren "Laufpaten" vom Auswärtigen Amt

Die Jugendlichen mit ihren "Laufpaten" vom Auswärtigen Amt

Die jungen Läufer kurz nach ihrer Rückkehr am Flughafen von Maputo

Die jungen Läufer kurz nach ihrer Rückkehr am Flughafen von Maputo

Eröffnung des Deutsch-Mosambikanischen Büros für Wirtschaftsförderung in Maputo

Botschafter Dr. Philipp Schauer und der mosambikanische Minister für Industrie und Handel, Dr. Armando Inroga, haben am 14. April 2014 das Deutsch-Mosambikanische Büro für Wirtschaftsförderung in Maputo offiziell eröffnet.

Botschafter Dr. Philipp Schauer bei seiner Rede

Botschafter Dr. Philipp Schauer bei seiner Rede

Rede des mosambikanischen Industrie- und Handelsministers Dr. Armando Inroga

Rede des mosambikanischen Industrie- und Handelsministers Dr. Armando Inroga

Tanja Werheit, Ständige Vertreterin und Leiterin der Wirtschaftsabteilung der Botschaft

Tanja Werheit, Ständige Vertreterin und Leiterin der Wirtschaftsabteilung der Botschaft

Matthias Boddenberg, Leiter der Außenhandelskammer, Dr. Friedrich Kaufmann, Leiter des Büros für Wirtschaftsförderung, Minister Dr. Armando Inroga und Botschafter Dr. Philipp Schauer

Matthias Boddenberg, Leiter der Außenhandelskammer, Dr. Friedrich Kaufmann, Leiter des Büros für Wirtschaftsförderung, Minister Dr. Armando Inroga und Botschafter Dr. Philipp Schauer

Empfang der Außenhandelskammer im Hotel Cardoso

Empfang der Außenhandelskammer im Hotel Cardoso

Dr. Friedrich Kaufmann, Leiter des Deutsch-Mosambikanischen Büros für Wirtschaftsförderung

Dr. Friedrich Kaufmann, Leiter des Deutsch-Mosambikanischen Büros für Wirtschaftsförderung

Anerkennung in Deutschland

Anerkennung in Deutschland

„Anerkennung-in-Deutschland“ ist das offizielle Online-Portal zum Anerkennungsgesetz des Bundes. Migrantinnen und Migranten und ausländische Fachkräfte erfahren hier, wie und wo sie einen Antrag auf A...

Wettervorhersage, mittags Ortszeit (ohne Gewähr)

Maputo:
(30.08.2016)
29 °C

Wetter und Uhrzeit in Deutschland

Berlin:
09:04:36
Deutscher Wetterdienst

Deutsche Botschaft Maputo auf Facebook

Facebook

Informationen der Rechts- und Konsularabteilung

Deutsche Touristen und im Ausland lebende Deutsche können in rechtlichen Fragen auf die umfassende Hilfe der Konsularabteilung zurückgreifen. Wir informieren über aktuelle Bestimmungen zu Reisepässen, Visa und Zollvorschriften, familienrechtliche Fragen, Wahlrecht und vieles mehr. Wenn Sie einen Aufenthalt in Mosambik planen, können Sie die Aufnahme in unsere Krisenvorsorgeliste beantragen.

Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)

Hubschraubereinsatz

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Vertretung leben, können in eine Krisenvorsorgeliste (ELEFAND) gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Die Vertretung rät dringend dazu, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen schnell Verbindung aufnehmen kann.

ICMA - Deutsch-Mosambikanisches Kulturinstitut

Das ICMA (Instituto Cultural Moçambique Alemanha) bietet ein deutsches Kulturprogramm an.

DE Magazin und deutschland.de - Themenschwerpunkt: Was Außenpolitik bewirkt

Ob Flüchtlingskrise, Naturkatastrophen oder kriegerische Konflikte: Außenpolitisches Handeln prägt die Wahrnehmung Deutschlands in der Welt. Der Themenschwerpunkt „Was Außenpolitik bewirkt“ der neuen Ausgabe von „DE Magazin Deutschland“ und auf deutschland.de erläutert in Artikeln, Interviews und Porträts, wie Deutschland sich außenpolitisch engagiert und was sich dadurch für Menschen verändert. Dazu gibt es Interviews mit der neuen Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung Bärbel Kofler und mit Antoine Gérard, dem Chef des Sekretariats des ersten Humanitären Weltgipfels im Mai 2016 in Istanbul.

E-Paper

Aktuelles Dossier „Weltweiter Bildungspartner“

deutschland.de

Aktuelle Videothek auf deutschland.de

Germany Trade & Invest (GTAI)

Neues Logo Germany Trade and Invest (GTAI)

Germany Trade & Invest ist die Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland für Außenwirtschaft und Standortmarketing. Die Gesellschaft vermarktet den Wirtschafts- und Technologiestandort Deutschland im Ausland, informiert deutsche Unternehmen über Auslandsmärkte und begleitet ausländische Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland.